Category Archives: Irrtümer

Redefreiheit

„Von diesem Balkon rief der Sozialdemokrat Phillip Scheidemann am 9. November 1918 die Deutsche Republik aus.“ So steht es auf einer Gedenktafel am Berliner Reichstag. Und in Geschichtsbüchern und Chroniken. Und so wird es an deutschen Schulen gelehrt. Das Problem … Continue reading

Posted in Geschichte, Irrtümer | Tagged , , , , | Leave a comment

Gar nicht mal so neu

Ein Sprachwissenschaftler behauptet, die deutsche Umgangssprache habe sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Das bezweifle niemand mehr. Wirklich nicht? Warum soll sich die Umgangssprache in den letzten Jahrzehnten mehr verändert haben als zuvor? Und was ist der Beleg dafür? … Continue reading

Posted in Irrtümer, Sprache, Sprachwandel | Tagged , , , , | Leave a comment

Atemberaubend

In den Nachrichten ist die Rede von einem “mitreißenden türkischen Journalisten”, der sich im Schlepptau eines französischen Journalisten befunden habe.

Posted in Irrtümer, Kommunikation, Sprache | Tagged , | Leave a comment

Typisch ungarisch

Als die ungarische Bühenschauspielerin Franziska Gaal zum ersten Mal in einem deutschen Film mitwirkte, beschloss man, dass sie wegen ihres Akzents eine Ungarin darzustellen habe. Außerdem sollte der Film einen ungarischen Titel haben, und so machte man das “ungarischste” aller … Continue reading

Posted in Etymologie, Irrtümer, Leben, Sprache | Tagged , , | Leave a comment

Leseschwäche

In einem Rundschreiben steht Indienststellung. Ich lese Indien-Stellung statt Indienst-Stellung. In einer handschriftlichen Notiz lese ich von der Kotze von Trient. Es ist das Konzil von Trient. Und in einem Roman lese ich von Teewürsten zwischen Betonsilos. Es ist eine … Continue reading

Posted in Irrtümer, Kommunikation, Sprache | Tagged , | Leave a comment

Kunstfehler

Die Laokoon-Gruppe, Sinnbild der Zerstörung Trojas, kam bei einem sensationellen Fund im Jahre 1506 ans Licht. Man wusste von der Skulptur, da sie bei Plinius erwähnt wird. Nach dem Fund hielt man die Skulptur jahrhundertelang für das Original. Das war … Continue reading

Posted in Irrtümer, Sprache, Übersetzung | Tagged , , , | Leave a comment

Mädchen, Mäuse und Männer

In einem Seminar sagte einmal eine Studentin auf die Frage, wie denn im Deutschen der Plural von Substantiven gebildet werde: “Durch Anfügen von –s“. Die Aussage blieb unwidersprochen und mir als Ausweis der unfassbaren Ignoranz der Menschen über ihre eigene … Continue reading

Posted in Formenlehre, Irrtümer, Sprache | Tagged , , | Leave a comment

Weibliche Gefahr

Hurrikans mit weiblichen Namen sind gefährlicher als solche mit männlichen Namen. Jedenfalls fordern sie mehr Todesopfer. Das haben Forscher von der University of Illinois festgestellt. Das ist kein Zufall. Nähert sich ein Hurrikan mit weiblichem Namen, tendieren wir dazu, die … Continue reading

Posted in Eigennamen, Gesellschaft, Irrtümer, Sprache, Sprachgebrauch | Tagged , , | Leave a comment

Mozart-Effekt

Der Mozart-Effekt: Paradebeispiel für fragwürdige Forschung und die fragwürdige Wiedergabe von Forschungsergebnissen an die Öffentlichkeit. Und eine Öffentlichkeit, die diese Ergebnisse mit religiöser Inbrunst aufnimmt: Mozart-Musik, so hieß es, verbessere die kognitiven Leistungen von Studenten. Das hatten Frances Rauscher und … Continue reading

Posted in Irrtümer, Musik | Tagged , , , , , | Leave a comment

Global English

English has emerged as a world language for extrinsic reasons, not for intrinsic reasons. Popular ideas that English is easy to learn – few inflections, absence of lexical tones, grammatical gender and honorifics – disregard the fact that English is … Continue reading

Posted in Gesellschaft, Irrtümer, Sprache, Sprachwahl | Tagged , | Leave a comment

Shakespeare’s gargantuan vocabulary

Shakespeare uses more words (20,500) than his contemporaries Jonson (19,000) and Middleton (14,000). But these figures can be misleading. He simply wrote more. If one considers the rate at which he uses words he has not used before, he is … Continue reading

Posted in Irrtümer, Literatur, Satzbau, Sprache, Sprachgebrauch | Tagged , | Leave a comment

Five vowels?

“English has five vowels”. This is a widely held popular assumption. When people say this they are thinking of spelling. As a matter of fact, English has many more vowels. Compare: bee, boo, bar, burr, boar, bit, bet, bull, but, … Continue reading

Posted in Aussprache, Irrtümer, Sprache | Tagged , | Leave a comment

Rechenkünste

Immer wieder dasselbe: Die Angst der Menschen ist fehlgeleitet. Sie ignorieren die offensichtlichen Gefahren und suchen sich andere, versteckte. In Deutschland sind über 40%  aller Todesfälle die Folge von Herz- und Kreislaufkrankheiten, über 25% die Folge von Krebs. Wie man … Continue reading

Posted in Gesellschaft, Irrtümer, Sprache, Sprachgebrauch | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Sofort bezahlen!

Im russischen Reisebüro: “Cherr Schäffer, chabben Sie eine andere Familie?” Ein Satz, der Aufnahme in ein Lehrbuch zur Sprache verdient. Nicht nur wegen der Aussprache. Russisch фамилия (familia) bedeutet nicht ‘Familie’, sondern ‘Nachname’. Und es geht nicht um einen anderen … Continue reading

Posted in Eigennamen, Fremdsprache, Gesellschaft, Irrtümer, Sprache, Sprachgebrauch, Sprachvergleich | Tagged , , , | Leave a comment

Secret code

In Conrad’s Heart of Darkness, Marlow, in an abandoned hut of reeds by the Congo, finds an English book on seamanship. This is unlikely enough, or so he thinks, but he is even more astonished when he finds the book is … Continue reading

Posted in Irrtümer, Schreibung, Sprache | Tagged , , , | Leave a comment