Category Archives: Stil

Holland = Niederlande

Unter Paranomasie versteht man ein Wortspiel, das auf der zufälligen Klanggleichheit von Wörter beruht: Bistümer – Wüsttümer, Länder – Elender, Eile mit Weile, Wer rastet, der rostet, Lieber arm dran als Arm ab. Unter Prolepse versteht man die Vorwegnahme eines … Continue reading

Posted in Literatur, Natur, Sprache, Stil | Tagged , , , , , | Leave a comment

Wortgeklingel

“Sie sind reisemäßig viel unterwegs”, sagt eine Radiomoderatorin in einem Interview. Warum reisemäßig? Warum nicht einfach “Sie sind viel unterwegs” oder “Sie sind viel auf Reisen”? Das ist klarer und kürzer und schöner. Hier ist es allerdings nur ein einziges … Continue reading

Posted in Sprache, Stil | Tagged , , , | Leave a comment

Zu viele Gläser Wasser

In einem Roman, den ich gerade lese, geht der Erzähler ins Bad und trinkt “zwei Gläser Wasser” (S. 78). Das, finde ich, ist unglaublich pedantisch und regelrecht falsch. Man trinkt “zwei Glas Wasser”. Der Plural ist hier völlig unsinnig. (Der … Continue reading

Posted in Literatur, Sprache, Stil | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Tote sterben

In einer Radiosendung über die gewalttätigen Unruhen in Ägypten ist die Rede von “den Toten, die entsprechend ihr Leben verloren haben”. Entsprechend? Tote, die sterben? Ihr Leben? Warum nicht das Leben? Und warum nicht einfach: ” … die Menschen, die … Continue reading

Posted in Sprache, Stil | Tagged , | Leave a comment

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

“Worauf gründet sich die Hoffnung”, fragt ein Radiomoderator, “dass man sich bei dem Konflikt im Nahen Osten vielleicht einer friedlichen Lösung annähern könnte”. Das ist mir zu umständlich. Als erstes würde ich vielleicht streichen. Das ist im Konjunktiv, in könnte, enthalten. … Continue reading

Posted in Sprache, Stil | Tagged , | Leave a comment

Rücktritt des Papsttums?

Der alte Papst, so ein Radio-Reporter, habe den Rücktritt des Papsttums in Spiel gebracht. Wie bitte? Wie kann das Papsttum zurücktreten? Was hat er ins Spiel gebracht? Das ist formuliert nach der Devise Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht? Da … Continue reading

Posted in Sprache, Stil | Tagged , , , , | Leave a comment

Very, very important entry

Ich habe diese Woche 2 Hausarbeiten, 14 Bewerbungen für ein Austauschprogramm und 210 Essays von Modulprüfungen korrigiert. In all den Texten ist nicht einmal, nicht ein einziges Mal, das Wort important vorgekommen, ohne dass nicht gleichzeitig very vorkam. Alles ist … Continue reading

Posted in Sprache, Sprachgebrauch, Stil | Tagged , , | Leave a comment